Welschen Ennest

Projekt „Bühnenüberdachung“ auf dem Dorfplatz

VIELE SCHAFFEN MEHR

Projekt „Bühnenüberdachung“ auf dem Dorfplatz

 

Mit der Erstellung des Dorfplatzes in Welschen Ennest in 2016 ist ein attraktiver Dorfplatz geschaffen worden.

 

Neben diversen Sitzgruppen und einer Boulebahn ist die Bühne mit Vorplatz Mittelpunkt der gesamten Anlage.

Als Bühnenüberdachung wurde aus Kostengründen ein Sonnensegel angebracht. Dieses Sonnensegel hat sich als nicht ganz optimal erwiesen.

Unser Sauerländer Wetter mit Wind, Starkregen und ab und zu nicht eingeplanten Schneeflocken – dazu beigefügte Bilder – setzen dem Segel stark zu. Dazu kommt relativ viel Arbeit im Frühjahr und Herbst mit Auf- und Abbau sowie Reinigung.

 

Die Dorf-AG und die Katholische Kirchengemeinde planen nachfolgend beschriebene Erneuerung:

 „Um Bühne und Dorfplatz für die ca. 30 – 40 kleinen und großen Veranstaltungen in normalen Jahren relativ wetterunabhängig nutzen zu können, planen wir, das Sonnensegel durch eine nachhaltige Bühnenüberdachung plus kleinem Raum für Versorgungsleitungen und die Platzierung diverser Technik zu ersetzen“ - ersichtlich auf beigefügtem Grundrissplan.

 

Ein Baustein zur Finanzierung soll die Crowdfunding-Aktion mit der Volksbank Bigge-Lenne eG sein. Ein Spendenaufruf, angelegt auf eine größere Anzahl von Kleinspenden à 10 Euro, ist die Grundlage der Growdfunding-Aktion.

Jede ihrer 10 Euro-Spenden wird durch die Volksbank um weitere 10 Euro aufgestockt.

 

Gerne werden auch höhere Spenden angenommen, auch diese werden durch die Volksbank mit 10 Euro pro Spende aufgestockt.

Über Internet und die eigene Mailadresse wird über die Homepage der Volksbank Bigge-Lenne unter folgendem Link auf das Projekt geleitet:

https://voba-bigge-lenne.viele-schaffen-mehr.de/ueberdachung-der-buehne-in-w-e

 

Besteht keine Mailadresse und wird kein Onlinebanking genutzt, kann eine Barspende bei den Vorstandsmitgliedern der Dorf-AG und der Kirchengemeinde getätigt werden. Es kommt also auf eine Vielzahl von Kleinspenden an!

 

Die gesamte Aktion ist zeitlich bis zum 31. Juli 2021 begrenzt und hat eine Zielvorgabe von 500 Einzelspenden à 10 Euro = 5.000 Euro, die dann von der Volksbank um weitere 5.000 Euro aufgestockt werden mit einem Endergebnis von 10.000 Euro.

Das wäre annähernd die Hälfte der gesamten Investitionskosten.

Viele schaffen MEHR.

 

Die Volksbank hat das Projekt freigeschaltet und hält weitere Informationen bereit.

 

Unterstützen wir alle gemeinsam dieses Vorhaben! Es kommt unserem Dorf und  jedem Einzelnen langfristig zugute.

Foto von rechts: Dorf AG-Vorsitzender Reinhard Hesse, Bernd Kramer als Vertreter von Kirchenvorstand und  Volksbank, sowie die Dorf AG-Vorstandsmitglieder Eckhard Kramer, Michael Becker als Crowdfunding-Projektleiter und Stephan Baumhoff

 

Erstellt durch:

Thielbeer - Agentur für Werbung & Marketing