Welschen Ennest

Seniorennachmittag am 12.06.2019

Rückblick Seniorennachmittag 12. Juni 2019

Welschen Ennest.

Zum Seniorennachmittag 2019 hatten Dorf AG Welschen Ennest und die Damen „Frauen in St. Johannes“ gemeinsam eingeladen.

 

Der relativ unbeständigen Wetterlage folgend, fand die Veranstaltung nicht wie geplant auf dem Dorfplatz, sondern in der Schützenhalle statt.

 

Alles war vorbereitet. Ein abwechslungsreiches Programm, Kaffee und Kuchen, kühle Getränke und herzhafte Schnittchen wurden gegen eine Spende angeboten.

 

Gekonnt unterhielt Musikant Karl Theo Klein die gut aufgelegten Senioren aus dem Rahrbachtal mit flotten Musikstücken.

 

Gegen 16 Uhr lüftete sich dann das Geheimnis - der als Überraschungsgast angekündigte Diakon Willibert Pauels aus der Domstadt Köln, bekannt aus Karneval, Funk und Fernsehen, betrat die Bühne und fesselte die Senioren mit seinem Vortrag. Humorvolles, Spannendes, Ernsthaftigkeit und Witziges wechselten im Minutentakt.

 

Mit großem Applaus, Honorar und Gastgeschenk wurde der Diakon verabschiedet. Nachdenkliche Mienen zeugten von dem teils tiefgründigen Vortrag.

 

Weiter ging es mit Musikant Karl Theo und seiner stimmungsvollen Musik. Mit einer Polonaise, angeführt von der zahlreich vertretenen Rahrbacher Seniorengruppe, endete ein Seniorennachmittag mit lebhaften Gesprächen, Spaß und Freude.

Über eine gut gefüllte Spendenbox freuten sich Dorf AG und FiSJ.

Zum Abschluss der Dank an alle Helfer sowie natürlich auch an den Hausherren, den Schützenverein Welschen Ennest, für die so kurzfristige Bereitstellung der wunderschön renovierten und ansprechend gestalteten Schützenhalle.

Erstellt durch:

Thielbeer - Agentur für Werbung & Marketing