Welschen Ennest

Osterbrunnen 2019

Osterbrunnen-Einweihung in Welschen Ennest

Welschen Ennest, 03.04.2019

 

Immer wieder hat Elke Stupperich in den vergangenen Jahren den Vorstand der Dorf AG „Impulse für Welschen Ennest“ auf diesen wunderbaren Brauch des Dorfbrunnen-Schmückens zur Osterzeit angesprochen.

 

Hatte sie diese tolle Tradition doch schon selbst bewundern können. In diesem Jahr war es dann soweit. Erstmalig wurde nun der Marienbrunnen in der Dorfmitte von Welschen Ennest als Osterbrunnen gestaltet.

 

Der ursprünglich fränkische Brauch wird seit vielen Jahren in weiten Teilen Deutschlands immer beliebter. Besteht doch auch hier wieder die Chance, Dorfgemeinschaft über alle Bewohnergruppen hinaus erlebbar zu machen.

 

Kinder in der Grundschule, begabte Künstlerinnen aus dem Ort und viele, die es noch werden wollen, haben in den letzten Wochen in unzähligen Stunden ca. 600 Eier bunt und beeindruckend kreativ bemalt. Klassenräume, sowie das ein oder andere Arbeitszimmer wurden zur Osterwerkstatt. Leuchtende Farben, Vereinslogos oder die Symbole der Bundesligavereine von schwarz-gelb, über blau-weiß bis hin zu rot-weiß mit Geißbock oder FCB wurden gestaltet.

 

An kräftigen Birkenstämmen haben dann fleißige Hände die vielen Eier aufgehängt. Endlich war es geschafft. Nun stehen sie beidseitig der Marienstatue am Brunnen in der Dorfmitte und verbreiten Vorfreude auf das Osterfest.

Zu Beginn der kleinen Feierstunde begrüßte der Dorf AG Vorsitzende Reinhard Hesse alle Anwesenden und bedankte sich bei denen, die in den letzten Wochen gemalt und geholfen haben.

 

Kindergarten- und Grundschulkinder hatten eigens Liedvorträge mit Gitarrenbegleitung durch Lehrer Ridder eingeübt und überraschten die Anwesenden mit zwei bisher noch nicht bekannten Osterliedern. Alle Aktiven konnten nochmals ihre nun aufgehängten Kunstwerke bestaunen.

 

Pastor Heribert Ferber fand mit Ansprache und Gebet passende Worte und stellte alle Anwesenden unter den Segen der Gottesmutter. Die Kinder erhielten als kleinen Lohn einen leckeren gebackenen Osterhasen mit langen Schokoladenohren.

 

Freude und ein wenig Stolz waren zu verspüren, war doch wieder einmal etwas Außergewöhnliches geschaffen worden.

Der Anfang ist gemacht. Es wäre schön, wenn daraus eine Tradition werden könnte, im nächsten Jahr dann mit eventuell 1000 Eiern.

 

Frohe Ostern wünscht die Dorf AG „Impulse für Welschen Ennest“

Erstellt durch:

Thielbeer - Agentur für Werbung & Marketing