Welschen Ennest

Angebote der KLJB Rahrbachtal zum Osterfest 2021

Digitale Ölbergstunde der KLJB Rahrbachtal

Rahrbachtal.  Wie in jedem Jahr lädt die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Rahrbachtal auch in diesem Jahr zur traditionellen Ölbergstunde an Gründonnerstag um 21:30 Uhr ein. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Zahlen hat sich die KLJB für ein Online-Format via Zoom entschieden.

 

Die Andacht unter dem Titel „Wachet & Betet – damals wie heute“ wirft einen Blick auf die Geschichte des letzten Abendmahls und auf den Auftrag an die Jünger Jesu, zu wachen und zu beten. Mit Texten und Musik wird die Bedeutung dieser Begriffe in der biblischen Geschichte aber auch in unserem heutigen Leben ergründet.

Im Anschluss an die Andacht sind alle dazu eingeladen, noch für eine Agapefeier und den Austausch in gemütlicher Runde zu bleiben. Damit trotz des digitalen Formates ein wenig der gewohnten Stimmung aufkommen kann, empfiehlt die Landjugend, für ein meditatives Ambiente zu sorgen und Brot, Käse und Wein oder Traubensaft bereitzustellen.

 

Die Zugangsdaten für die Zoom-Konferenz sind auf den Kanälen der KLJB Rahrbachtal auf Instagram und Facebook zu finden oder können auf Anfrage per Mail verschickt werden. Dazu genügt eine kurze Meldung an kljbrahrbachtal@gmail.com.

Auf der Suche nach Lichtblicken mit der KLJB Rahrbachtal

Einladung zu einem gestalteten Spaziergang in der Fasten- und Osterzeit

Rahrbachtal.  Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Rahrbachtal lädt im Zeitraum vom 19.03.2021 bis zum 05.04.2021 zu einem gestalteten Spaziergang in der Fasten- und Osterzeit im Rahrbachtal ein. Schon in der Zeit um den Jahreswechsel gab es ein ähnliches Angebot, das auf große Begeisterung gestoßen ist. Nun, da uns die Einschränkungen der Corona-Pandemie weiterhin begleiten, gibt es eine Neuauflage unter dem Titel „Lichtblicke“.

 

Der gut passierbare Weg startet an der Kirche in Welschen Ennest, endet an der Kirche in Rahrbach und führt über Straßen und Waldwege entlang schöner Aussichten und Wälder.

Zeitlich sollte man etwa 90 Minuten einplanen, um den etwa sieben Kilometer langen Weg gemütlich laufen zu können. Insgesamt acht Stationen laden ein, die Fasten- und Osterzeit dafür zu nutzen, auf die kleinen und großen Lichtblicke im eigenen Leben zu schauen. Texte, Lieder und manche Überraschung schärfen den Blick für das Positive und schenken Hoffnung.

 

Die KLJB lädt dazu ein, Bilder vom Weg auf den sozialen Netzwerken unter dem #lichtblickrahrbachtal zu teilen, damit sichtbar wird, dass wir zwar getrennt, aber doch gemeinsam durch diese Zeit gehen. Damit man den Weg in vollem Umfang erleben kann, sollte man gutes Schuhwerk und ein internetfähiges Smartphone mit Kopfhörern mitbringen. Natürlich ist der Weg aber auch ohne technische Ausstattung schön! Am Startpunkt an der Kirche in Welschen Ennest gibt es dann eine genaue Wegbeschreibung und alle weiteren nötigen Informationen.

 

Erstellt durch:

Thielbeer - Agentur für Werbung & Marketing