Welschen Ennest

Rückblick Welschen Ennester Dreikampf auf dem Dorfplatz

WE, den 24.08.2019

"Welschen Ennest sportlich"

Unter diesem Motto hatte die Dorf AG zu einem sportlichen Dreikampf auf dem Dorfplatz eingeladen. In den Disziplinen Kegeln, Dart und Boule kämpften 14 Mannschaften und weitere Einzelspieler um die attraktiven Hauptgewinne.

 

Neben Spaß, Spiel und Unterhaltung entwickelte sich bei bestem Wetter ein beachtlicher sportlicher Ehrgeiz. Nach ca. drei Stunden Wettkampf standen Sieger und Platzierte fest. Dorf AG-Schriftführer Stephan Baumhoff und Oberschiedsrichter Thomas Will hatten Zahlen, Daten und Punkte in ihren Laptop eingegeben, um fair und gerecht entscheiden zu können.

Dorf AG-Vorsitzender Reinhard Hesse konnte die Siegerehrung nun vornehmen. Wie bei großen, internationalen Wettbewerben bedankte sich der Vorsitzende zu Beginn bei den Sponsoren, ohne die die attraktiven Preise nicht zu vergeben wären. McDart-Unternehmer Ralf Rademacher galt für die Bereitstellung des Dartautomaten nebst Pokalen ein besonderer Dank.

 

Die Mannschaft „Wolfshorn-Essen“ konnte als Hauptpreis ein 30-Liter-Fässchen Krombacher entgegennehmen. Weitere attraktive Preise gingen an den Tages-Einzelsieger Kunibert Plett sowie an die Einzelsieger in den drei Disziplinen.

 

Drei Stunden sportliche Höchstleistungen wurden mit weiteren Preisen bedacht. Besondere Beachtung fanden die von Schreiner Hans Ulrich Scherließ hergestellten „Dorf AG Herrenhandtaschen“.

 

Ein super Sommerabend fand bei bester Stimmung ein – spätes – frühes – Ende. Gelebte Dorfgemeinschaft bei „Welschen Ennest sportlich“.

 

Übereinstimmendes Resümee:

Der Welschen Ennest Dreikampf auf dem Dorfplatz erfreute sich im nun zweiten Jahr zunehmender Beliebtheit. Alle Teilnehmer sprachen sich für eine Wiederholung im nächsten Jahr aus.

Erstellt durch:

Thielbeer - Agentur für Werbung & Marketing