Welschen Ennest

 Jahreshauptversammlung 2019 der Dorf AG

Welschen Ennest, März 2019

Liebe Welschen Ennester,

 

turnusmäßig ist die Dorf AG mit der Jahreshauptversammlung am 9. März in die Aktivitäten des Jahres 2019 gestartet. Dazu zunächst ein kurzer Rückblick mit der Bilanz des Jahres 2018, dann mit Plänen und guten Vorsätzen für das laufende Jahr.

 

Rückblick:

Zahlreiche Vereinsaktivitäten und Veranstaltungen wurden in den Tätigkeitsberichten in Erinnerung gerufen. Die Dorf AG hat sich diversen Herausforderungen gestellt und neue Aufgaben angenommen.

Mit derzeit 250 Mitgliedern hat die Dorf AG einen gewichtigen Platz im Ort Welschen Ennest und dessen Vereinsstruktur gefunden.

Gesetzliche Vorgaben und eine rege Geschäftstätigkeit der Dorf AG veranlassten den Vorstand zu einer Satzungsänderung, die einstimmig verabschiedet wurde.

 

Ausblick:

Wie zu erwarten, ist auch das Jahr 2019 mit vielen Terminen verplant. Einem Brauch entsprechend, wird erstmalig zu Ostern der Marienbrunnen in der Dorfmitte als Osterbrunnen gestaltet. Derzeit werden u. a. von den Grundschulkindern ca. 500 Ostereier bunt bemalt.

Am Mittwoch, den 3. April werden die Ostereier aufgehängt. Zeitnah erfolgt ein besonderer Hinweis.

Die Frühjahrs-Dorfreinigung ist für den 6. April geplant.

 

Als größeres Projekt wird nach Ostern das Marienbrunnen-Areal überarbeitet. Der Brunnen selbst mit entsprechender Wassertechnik, wie auch die Botanik bedürfen nach vielen Jahren einer Erneuerung.

Weitere Termine können dem Rahrbachtal Kalender entnommen werden.

 

Erstmalig ist für die Senioren am Donnerstag vor Schützenfest, den 11. Juli, ein gemütlicher Nachmittag auf dem Dorfplatz zur Einstimmung auf das bevorstehende Schützenfest geplant.

 

Aktuell befasst sich ein Arbeitskreis mit dem Förderprojekt: Insek-„Quartiersentwicklung Ortskern Welschen Ennest“. Ein mittel- bis langfristiges Projekt, das von Gemeinde-, Bezirks- und Landesregierung begleitet und gefördert wird. Dazu wird ein Workshop am 28.03. um 18 Uhr im Pfarrzentrum stattfinden. Alle Interessierten sind hierzu eingeladen.

 

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurde abschließend ein bunter Themen-Strauß, wie Pflege und Sauberkeit im Ort, eine mögliche Einbindung mehr Jugendlicher in die Arbeit der Dorf AG, Arbeit des Geschichtskreises – Instandhaltung der Ruhebänke, usw. angesprochen.

 

Mit einem Apell zur Mitarbeit auch in diesem Jahr und dem Wunsch nach Sonne und gutem Wetter zu den vielen Freiluftveranstaltungen endete die Generalversammlung bei gemütlichem Zusammensein.

 

Erstellt durch:

Thielbeer - Agentur für Werbung & Marketing